Die ROTOP Radiopharmacy befindet sich im ehemaligen PET-Zentrum des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf und wurde im Jahr 2020 eingeweiht.
In dem stark modernisierten Gebäude befinden sich drei heiße Zellen, in denen unter GMP-Bedingungen hohe Aktivitäten von Iod-123 verarbeitet werden können.

Durch die Bündelung aller Prozessschritte am Standort Dresden-Rossendorf kann eine exzellente Versorgungssicherheit gewährleistet werden. Das Nuklid Iod-123 wird durch Bestrahlung eines Xenon-Targets am Zyklotron hergestellt und direkt weiterverarbeitet. Alle weiterführenden Prozesse, von der Präkursorsynthese bis hin zur Verpackung, laufen teil- oder vollautomatisiert ab, um die Sicherheit von Patient:innen und Personal zu garantieren.

Die Lieferung von Ioflupan (123I) ROTOP erfolgt kundenspezifisch über die Grenzen von Deutschland hinaus. Unter Einhaltung hoher Strahlenschutzstandards wird die Ware teilautomatisiert verpackt und von Dresden aus durch unserer zertifizierten Logistikdienstleistenden zugestellt. Teil des Servicekonzeptes ist der kombinierte Versand von bis zu 3 Patient:innendosen in einer umweltfreundlichen TYP-A Verpackung und die kostenfreie Rücknahme der Bleibehälter.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Geschäftsbereiche

Entwicklung, Herstellung, Zulassung und Vertrieb von 99mTc-Kits und Generatoren

Umfassende Leistungen im Bereich Auftragsentwicklung und CDMO services

ROTOP Pharmaka
CDMO services